Dauerausstellung Richard Wagner Museum

in Bayreuth

Infos

Auftraggeber: Wagner Stiftung Bayreuth
Endkunde: Wagner Stiftung Bayreuth
Techn. Planer: Medienprojekt P2 GmbH
Architekt | Agentur: Atelier Brückner GmbH
Location: Richard Wagner Museum Bayreuth
Zeitraum: 2017

Foto: ATELIER BRÜCKNER / Daniel Stauch

Spektrum:
  • sound
  • media
  • Sonderbauten
  • Programmierung
Kompetenz:
  • Ausstellung

Ansprechpartner


Michael Müller


Projektdetails
Bis zum 19. November 2017 zeigte das Richard Wagner Museum in Bayreuth die Sonderausstellung „Es gibt nichts ‚Ewiges’.“ Wieland Wagner – Tradition und Revolution. Eine begehbare 360°-Installation bot dem Museumsbesucher eine Reise durch das Leben und Werk des Opernregisseurs und Enkels von Richard Wagner. Die Ausstellung war sechs Tage die Woche geöffnet und wurde von mld als temporäre Installation realisiert.

Das Besondere daran
Die geometrische Korrektur auf die gebogenen Projektionsflächen, das sogenannte Warping, erfolgte mittels des „Pandoras Box V6 Systems“. Hier waren auch Funktionen wie automatisches Ein- und Ausschalten sowie eine Fernüberwachung des Systems realisiert. Es erfolgte eine synchrone Steuerung von Licht, Ton und Bild. Auch planmäßige Schließtage und Sonderöffnungstage waren in der Programmierung berücksichtigt.

Die Projektion wurde mit Panasonic PT-RZ970 Laser Projektoren realisiert.

Newsletter (footer)